PFLP zu den IS-Anschlägen von Paris

pflp-logo-150x150

Khaled Barakat:

Für das abscheuliche Verbrechen in Paris sind der Imperialismus, Kolonialismus und die reaktionären Kräfte verantwortlich

14. November 2015 – www.pflp.ps

Die Verantwortung für das abscheuliche Massaker, das letzte Nacht in Paris stattfand und die Leben von mindestens 120 unschuldigen Menschen kostete, liegt in erster Linie beim Kolonialismus, Imperialismus und den mörderischen kriminellen islamistischen Kräften sowie in zweiter Linie bei den Vereinigten Staaten, dem französischen Staat und deren reaktionären Marionetten in der Region, sagte Genosse Khaled Barakat, Koordinator der internationalen Kampagne für die Freiheit von Ahmad Sa`adat.

In einem Interview mit der PFLP (Volksfront für die Befreiung Palästinas) Informationsabteilung sagte Barakat, dass „der rechte, faschistische und zionistische Feind der einzige Nutznießer des abscheulichen Verbrechen ist, das ein Reingewinn für sie ist. Araber und besonders Palästinenser werden den Preis der beiden Angriffe zahlen, die sowohl in Bourj al-Barajneh in Südbeirut gegen unschuldige Menschen stattfanden, als auch denen in Paris, die ebenfalls gegen Zivilisten gerichtet waren.“ Barakat wies darauf hin: „Eine Welle des Rassismus, die einige versuchen im Libanon gegen das palästinensische Volk loszutreten und die ernster als die im kolonialen Frankreich ist, wo wir Zeuge einer wachsenden Welle von Rassismus und Hetze gegen Migranten, Flüchtlinge und arme Bürger, vornehmlich Araber und Afrikaner, in Europa werden.“

Barakat stellte heraus, dass „Frankreichs blutige koloniale Geschichte in Algerien, Syrien, im Libanon und überall in der arabischen Welt immer noch frisch im gemeinsamen Gedächtnis der Araber ist, während Frankreich bis zum heutigen Tag damit fortfährt, den rassistischen zionistischen Staat und die reaktionären arabischen Regimes mit Waffenlieferungen und Geschäften zu unterstützen. Der französische Staat ist der Feind des Rechts des palästinensischen und der arabischen Völker auf Selbstbestimmung und Befreiung, während in Frankreich vielfältige Formen des Rassismus und der Unterdrückung gegen die armen und die Arbeiterklasse, Araber und Muslime, praktiziert werden. Alle diese Faktoren schwächen die arabische Solidarität und können das Bild der Realität dieses Verbrechens verfälschen.“

Der Weg um die imperialistischen Interessen der USA und Europas heute zu treffen geht nicht mit Verbrechen und blutige Massaker gegen Zivilisten auf den Strassen von Paris, London und New York, sondern dadurch Solidaritätskampagnen und wirkliche revolutionäre und antiimperialistische Bewegungen zu stärken und der kolonialen Politik des Westens durch Mobilisierung der Massen entgegenzutreten – Studenten an den Universitäten, Arbeiter in den Gewerkschaften, Kirchenmitglieder und andere öffentliche Institutionen und den sozialen Sektor,“ sagte Barakat. „Wir müssen den Widerstand des Volkes und die Kräfte des Widerstandes normalisieren sowie die Rolle und Stimme der palästinensischen und arabischen Gemeinschaften im Westen stärken“ besonders in Zeiten wachsender rassistischer Unterdrückung und Bedrohungen.

Die reaktionären, obskurantistischen islamistischen Gruppen sind natürliches Produkt der Wirklichkeit in der arabischen Welt, inmitten massiver Unterentwicklung und der Macht grausamer reaktionärer Regime und der Marionetten des Imperialismus, insbesondere der Königreiche Saudi-Arabien und Katar. Wir kennen auch die destruktive Rolle, die von Ländern wie der Türkei und anderer NATO-Verbündeter in der Region gespielt wird“ sagte Barakat.

Barakat bemerkte, dass solche Einheiten wie „Al-Quaida“, „Al-Nusra“, „Islamischer Staat“ und andere obskurantistischen, reaktionären islamistischen Kräften nicht länger als Kraft angesehen werden und sie sind „im Prozess des Verschwindens, insbesondere in den Händen derjenigen, die sie geschaffen haben, nachdem sie gebraucht worden sind, bestimmte Ziele zu erreichen, angeheuert, um Chaos, Sabotage und Sektierertum zu schaffen, und sie versagen, die Ziele der imperialistischen und reaktionären arabischen Kräfte in einer Anzahl von Regionen und Ländern zu erreichen.“

Dies ist eine nicht autorisierte deutsche Übersetzung der englischen Quelle der Volksfront für die Befreiung Palästinas (PFLP):

http://pflp.ps/english/2015/11/14/barakat-heinous-crime-in-paris-is-the-responsibility-of-imperialism-colonialism-and-reactionary-takfiri-forces/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s