Rodong Sinmun: Entwicklung der Süd-Süd-Zusammenarbeit zerstört die alte internationale ökonomische Ordnung

logo rodong sinmun

Rodong Sinmun: Entwicklung der Süd-Süd-Zusammenarbeit zerstört die alte internationale ökonomische Ordnung

Pyongyang, 1. Juni Juche 107 (2018) – Der sozio-ökonomische Fortschritt und die Entwicklung der sich entwickelnden Länder werden deutlich eingeschränkt durch die überholte internationale ökonomische Ordnung, die von den Imperialisten nach deren Interessen errichtet wurde. Der Ausweg, um den wirtschaftlichen Aufschwung und das nationale Wachstum der sich entwickelnden Länder zu erlangen, ist eine neue und gerechte internationale ökonomische Ordnung zu errichten, nachdem die alte und ungleiche Ordnung zerstört wurde. Der beste Weg ist für die sich entwickelnden Länder, die Süd-Süd-Zusammenarbeit auszubauen und zu entwickeln. Die Süd-Süd-Zusammenarbeit ist eine echt kooperative Beziehung unter den sich entwickelnden Ländern, da sie auf den gemeinsamen Bedürfnissen gegründet ist, um auf dem Weg hin zu der Unabhängigkeit und Selbstbestimmung voranzuschreiten, frei von neo-kolonialer Beherrschung und Ausplünderung durch die Imperialisten. Um die Süd-Süd-Zusammenarbeit zu verwirklichen, ist es ein wichtiger Weg für jedes sich entwickelnde Land, seine Position und Rolle als ein souveräner Staat in der internationalen Arena hervorzuheben. Nur wenn sie die ökonomische Unabhängigkeit durch gemeinsame Selbstbestimmung erreichen, können die sich entwickelnden Länder die schon erreichte politische Unabhängigkeit festigen und die Souveränität behaupten. Und es ist möglich, die mächtige militärische Selbstverteidigungskraft voranzutreiben, um mit der Einmischung fremder Kräfte fertigzuwerden. Zurzeit geht die Süd-Süd-Zusammenarbeit auf vielseitige, weitreichende und starke Art voran. Es ist die Tendenz der Zeit, dass die Süd-Süd-Zusammenarbeit nicht spontan, sondern mit Absicht und bewusst durch regionale und kontinentale Organisationen gestaltet wird. Die sich entwickelnden Länder haben dringende Interessen an der Süd-Süd-Zusammenarbeit und streben nach ihrer weiteren Entwicklung, um die Zukunft gemeinsam zu erreichen. Dies geschieht in voller Übereinstimmung mit der Tendenz unserer Zeit hin zur Unabhängigkeit.

Von: An Chol Gwon

Quelle: Dies ist eine nicht autorisierte deutsche Übersetzung des englischen Originalartikel der Tageszeitung der PdAK „Rodong Sinmun“ , das auf www.rodong.rep.kp einsehbar ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s